Thomas Usteri
Freut euch des Lebens .....
Johann Martin Usteri (1763 - 1827)
 
Thomas Usteri thomas & lorenzo The Spirit of Vivaldi Kinderkonzerte Musikvermittlung
 
  zurück 
Lebenslauf Adresse
     
1952geboren in ZürichThomas Usteri
Rodteggstr. 24
CH-6005 Luzern
Tel: +41/(0)41/240 66 47
Mobil: +41/(0)79/664 97 87

mail:
th.usteri@sunrise.ch
1972 - 1976Konservatorium Zürich für Viola (Ottavio Corti)
1976Orchesterdiplom, anschliessend weitere Studien in Detmold-D, Siena-I und Cornwall-GB (Bruno Giuranna)
ab 1974regelmässiger Zuzüger im Tonhalle-Orchester Zürich und im Zürcher Kammerorchester mit Tournéen auf der ganzen Welt.
Mitglied des Festspielorchesters Luzern
1980 - 1983Scuola Teatro Dimitri
seither spartenübergreifende Produktionen wie z.B. "La Traversée du dessert" von Ctibor Turba und Pierre Biland in Reims und Paris
1988 - 2006

Stellvertretender Solo-Bratschist
im Musikkollegium Winterthur
     
seit 1989wichtige Zusammenarbeit mit dem Tessiner Lorenzo Manetti im Musik-Komiker-Duo thomas & lorenzo mit Auftritten in 4 Programmen ("Konzert ohne Ski", "Achtung Kammermusik!!!", "Die Überflüssigen", "Smoking Chopin") in Theatern, Konzertsälen, Galas im In- und Ausland in 4 Sprachen in über 1500 Auftritten.
     
weitere Projekte:
  - 1994 Schlussregie in "l'homme orchestre" mit Clown Dimitri und dem Musikkollegium Winterthur an den Internationalen Musikfestwochen Luzern
(Film auf Youtube hier klicken)
 - verschiedene Regien für Showprogramme der Brassband Bürgermusik Luzern wie
2001 Konzert-Gala "history/mystery of brass" im KKL Luzern mit Stephan Klapproth - Moderation.
- Kammermusikalische Kinderkonzerte (Meggen, Winterthur): die Zauberflöte, Babar, Histoire du soldat, Bremer Stadtmusikanten, Peter und der Wolf u.a.
- 2004 und 2008 "Bratschenturbulenzen", ein szenisches Konzert mit den Bratschenkollegen des Musikkollegiums Winterthur.
- 2009 Komödiantische Einführung in Buster Keatons "Der Kameramann" mit Live-Musik in der Tonhalle Zürich (Uraufführung der Filmmusik von Fabian Künzli und Rodolphe Schacher) 
 - seit 2008 "meet the orchestra" - Jugendprojekt des Musikkollegiums Winterthur: Moderation der Begegnung zwischen Schulklassen und Orchester (Beteiligte Solisten und Dirigenten: Fazil Say, Duncan McTier, Ruman Gamba, Douglas Boyd, Alexander Rahbari)
- 2013 Regie und Hauptrolle in der satirische Revue "Hypothetically murdered" von D.Schostakowitsch - im Rahmen des Musikfestivals Szenenwechsel der Hochschule Luzern; flyer hier klicken